Die Haspa informiert Sie über die Angebote zur Existenzgründung.

Angebote zur Existenzgründung

Von Anfang an auf Erfolgskurs.

Die Haspa unterstützt Sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Ganzheitlich, individuell und von Anfang an.

Mit der Haspa rundum gut versorgt

Bei uns finden Sie alles, was Sie für eine Existenzgründung brauchen:

Was sollten Sie erfüllen?

Wir beraten Sie auf Augenhöhe. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir die Voraussetzungen für Ihren Erfolg. Dazu zählen insbesondere:

  • Einwandfreie persönliche Bonität
  • Fachliche und kaufmännische Qualifikation
  • Plausibilität und Rentabilität Ihres Vorhabens
  • Angemessener Eigenkapitaleinsatz

Ihr Weg zur Finanzierung

Nach der Einreichung und Prüfung Ihrer Unterlagen, werden diese an die BG, die KfW oder die IFB zur Entscheidung weitergeleitet.

Existenzgründung mit der Haspa – die wichtigsten Fakten zur Finanzierung einer Existenzgründung im Überblick.

Der Ablauf einer Existenzgründungsfinanzierung:

  1. Einreichung des vollständigen Businessplans und weiterer Unterlagen
  2. Bewertung des Vorhabens durch unsere Spezialisten
  3. Weiterleitung an die Bürgschaftsgemeinschaft (BG), die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder die Investitions- und Förderbank Hamburg (IFB). Hinweis: Die Weiterleitung kann abhängig vom Vorhaben an eine oder mehrere Institutionen erfolgen.
  4. Prüfung innerhalb von circa sechs bis acht Wochen
  5. Entscheidung durch BG, KfW und / oder IFB
  6. Ausfertigung und Unterzeichnung der Verträge

Wichtiger Hinweis:

Schließen Sie keine Verträge vor einer Finanzierungsanfrage bei uns. Sie verlieren sonst unter Umständen Ihre Chance auf öffentliche Fördermittel.

Ihr Businessplan

Der Businessplan ist für uns eine wichtige Grundlage, Ihr Vorhaben zu prüfen. Daher sollte er folgende Bestandteile enthalten:

  • Zusammenfassung
  • Unternehmensform
  • Produkt / Dienstleistung
  • Branchen / Markt
  • Unternehmensleitung
  • Planzahlen:
    Rentabilitätsvorschau (Rumpfjahr + zwei weitere Jahre)
    Liquiditätsplan (für 24 Monate)
    Personalplanung
  • Kapitalbedarfsplanung:
    Gesamtkosten
    Eigenmittel
    Fremdfinanzierungsbedarf

Businessplan mit Hilfe einer Software erstellen.

Die Haspa empfiehlt SmartBusinessPlan (30-Tage-Vollversion, kostenlos und unverbindlich) für die Erstellung des kompletten Businessplans inklusive Finanzplanung. Die Software enthält:

Kalkulationshilfen (zum Beispiel Umsatz, Kosten, Investitionen, Personal, Kredite),

Businessplan-Muster realer Gründungen verschiedener Branchen.

Selbstverständlich analysieren wir auch Planzahlen, die nicht mit der oben genannten Software erstellt wurden.

SmartBusinessPlan

Ihre weiteren Dokumente

Darüber hinaus benötigen wir folgende Unterlagen1:

Ihre Verträge

Reichen Sie uns bitte von den folgenden Unterlagen entsprechende Entwürfe ein:

  • Mietvertrag (Gewerberäume)
  • eventuell Gesellschaftsvertrag
  • eventuell Franchise-Vertrag
  • bei Übernahme oder Beteiligungen:
    Jahresabschlussunterlagen der letzten zwei Jahre
    Aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung

Ihr Kontakt zu uns

Die Unterlagen senden Sie bitte direkt an die zuständigen Ansprechpartner oder reichen diese in einer Filiale in Ihrer Nähe ein.

Kontakt aufnehmen

Hinweise:
  • 1 Für die PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe® Reader®, den Sie hier herunterladen können.
Schließen

Wichtiger Hinweis

Für weitere Informationen und die Downloadmöglichkeit werden Sie jetzt auf eine Internetseite der Evers & Jung GmbH weitergeleitet.

Mit Klick auf den Button "Zum SmartBusinessPlan" verlassen Sie das Internet-Angebot und den Verantwortungsbereich der Hamburger Sparkasse. Wir übernehmen keine Haftung bezüglich einer Nutzung der Software - ein Nutzungsverhältnis kommt ausschließlich zwischen Evers & Jung GmbH und dem Nutzer zustande.