Die Haspa Geschäftsgirokonten sorgen für einen reibungslosen Zahlungsverkehr bei Ihnen und Ihren Kunden.

Aktuelle Meldungen

Die Haspa informiert

News und Wissenswertes für Hamburgs Mittelstand

  • 11.08.16 Im Interview: Wilfried Jastrembski - "Der nächste Abschwung wird stärker ausfallen"

    Der Leiter Immobilienkunden bei der Haspa erkennt zunächst keine dramatischen Auswirkungen des Brexits auf Deutschland. Grundsätzlich jedoch könne kräftiger Abschwung erfolgen.

    Zum Interview

  • 13.06.2016 - Jetzt lesen: Die neue Ausgabe der PROFITS, das Magazin für Unternehmer.

    Wie die Haspa der Stage School bei der Finanzierung des eigenen Theaters zur Seite stand, neue Firmenkunden-Standorte im Kreis Stormarn und das neue Online-Bezahlverfahren paydirekt.

    Weitere Informationen 

  • 13.06.2016 - Neue Trends und relevante Themen für Immobilien-Kunden: Jetzt den neuen Trendletter lesen!

    Hamburger Immobilien sind bei Investoren gesucht. Wir begleiten die Marktdynamik mit wachem und kritischem Blick. Weiteres dazu finden Sie in dieser Ausgabe des neuen Trendletters für Immobilienkunden. Außerdem erwartet Sie ein spannender Blick in den Investmentmarkt und Sie lesen, welche aktuelle Chancen Ihnen Immobilien Leasing bietet. 

  • 18.05.2016 - Bucerius Law School: Kostenlose Restplätze für den "Gründerkompass Recht" am 1. Juni 2016

    Der "Bucerius Gründerkompass Recht" gibt am 1. Juni 2016 von 14 bis 18 Uhr anhand eines konkreten Beispiels eines fiktiven Startups einen kompakten Überblick über die für Startups wesentlichen Rechtsfragen in den Phasen der Gründung, des Wachstums (operativ und durch Finanzierungsrunden) und einer möglichen Krise bis hin zum Exit.
    Jede vier dieser Phasen wird dabei von den vier spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien Dittmar Rechtsanwälte, GRAEF Rechtsanwälte, Ruge Fehsenfeld und RPS Stahmer aus dem Blickwinkel der für Startups zentralen Rechtsgebiete des Gesellschaftsrechts, IP-Rechts, Steuerrechts und des Arbeitsrechts beleuchtet.

     Die Anmeldung unter www.gruenderkompassrecht.de ist kostenlos.

  • 15.05.2016 - Hamburger Handwerkspreis 2016: Online-Voting läuft noch bis zum 31. Mai

    Das Rennen um den Hamburger Handwerkspreis 2016 geht in die entscheidende Phase. Die sechs Finalisten stehen fest. Alle Hamburgerinnen und Hamburger können bis Ende Mai auf www.haspa-handwerkspreis.de darüber abstimmen, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt. Die beiden Preise werden am 14. Juli 2016 im Großen Saal der Handwerkskammer Hamburg verliehen.

  • 02.05.2016 - Hamburger Handwerkspreis 2016: Das Online-Voting hat begonnen

    Bis Ende Mai kann auf www.haspa-handwerkspreis.de darüber abgestimmt werden, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt.

  • 14.04.2016 - Existenzgründertag an der EBC Hochschule Hamburg

    Haspa-StartUp-Center unterstützt Veranstaltungsreihe für Studierende der EBC

    Gemeinsam mit dem StartUp-Center der Hamburger Sparkasse konnte die EBC Hochschule Hamburg (hamburg.ebc-hochschule.de) in diesem Jahr erstmalig ihren Studierenden die Möglichkeit bieten, sich einen ganzen Tag intensiv mit den Herausforderungen einer Existenzgründung zu beschäftigen. Nicht nur allgemeine betriebswirtschaftliche Themen wie z. B. Crowdinvesting wurden beleuchtet. Die Veranstaltung hatte ihren besonderen Reiz darin, dass erfolgreiche Gründer ihre Story erzählten. Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz zeigte, wie man vom Kleinstunternehmen den Sprung zum Global Player schafft. Auch die Gründer von Foodist, Up to the sky und Vinoa gaben sehr spannende Einblicke in das Leben von Gründern, die bereit sind größere finanzielle Risiken einzugehen, um ihren Lebenstraum zu verwirklichen.

    Eine Wiederholung der Veranstaltung ist im Herbst geplant - diesmal in den Räumen der Haspa

  • 17.03.2016 - Einladung zum Hamburger Immobilientreff am 6. April 2016

    Was kann die Wohnungswirtschaft bei der Flüchtlingsunterbringung leisten?

    Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen und hier Schutz suchen, hat im vergangenen Jahr rasant zugenommen. Bis Ende 2016 müssen allein in unserer Stadt voraussichtlich knapp 80.000 Flüchtlinge untergebracht werden. Als Stadtstaat mit einem begrenzten Flächenangebot und einem zum Teil angespannten Wohnungsmarkt steht Hamburg dabei vor einer besonderen Herausforderung. Welchen Beitrag kann die Wohnungswirtschaft bei der Flüchtlingsunterbringung leisten? Und wie kann die Politik sie dabei unterstützen? Darüber wollen wir uns mit Ihnen austauschen. Die Handelskammer Hamburg hat ein interessantes Programm zusammengestellt und fachkundige Referenten gewonnen. Anmeldungen www.hk24.de/veranstaltungen (Veranstaltungs-Nr. 13179940) sind ab sofort möglich. Im Anschluss lädt die Haspa zum gemeinsamen Ausklang.

    Weitere Informationen und Anmeldung als PDF

  • 28.01.2016 - Haspa als Gastgeber der Eventreihe "CodeRouge" von 12minutes.me

    Gestern startete die neue Eventreihe "CodeRouge" von 12minutes.me (http://www.meetup.com/de-DE/12minme/events/226183604/), die die Haspa als Gastgeber unterstützt.

    In unserer Zentrale treffen sich künftig alle drei Monate Hamburger Fintechs, um sich vorzustellen und zu vernetzen. In der ersten Ausgabe begrüßten wir Dr. Tim Sievers von ZINSPILOT, Lennart Boerner von KREDITECH und Irene Pitter von KPMG.

    Die nächste CodeRouge folgt am 28.April 2016 um 19 Uhr. Anmeldung und Infos unter http://www.12min.me/

  • 26.01.2016 - Hamburger Meistermeile. Jetzt kennenlernen am 9.2. in der Harley-Davidson-Niederlassung

    Haspa wird Partner des neuen Handwerkerhofs in Eimsbüttel
    Gewerbeflächen zu bezahlbaren Mieten für kleine und mittlere Betriebe sind rar in Hamburg. Der Senat und die Handwerkskammer Hamburg haben daher den Handwerkerhof
    MEISTERMEILE ( www.meistermeile.de) in Eimsbüttel auf den Weg gebracht. Das Projekt soll ab Ende 2017 rund 70 Handwerks- und Produktionsbetrieben mit bis zu 400 Beschäftigten Raum geben. Das Interesse ist sehr groß.

    Die Hamburger Sparkasse geht als offizieller Bankpartner an Bord und unterstützt die Mieter bei der Finanzierung von Umzug und Einrichtung. "Durch unsere Nähe zum Projekt und zum Hamburger Handwerk sind wir in der Lage, schnell und unkomplizierte Angebote zu unterbreiten und Interessente optimal zu unterstützen", unterstreicht Haspa-Firmenkundenberater Christian Schultz.

    Eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen und Informieren ist die Info-Lounge am 9. Februar 2016 in der Harley Davidsen-Niederlassung Nedderfeld 96

    Einladung als PDF-Dokument

  • 01.01.2016 - Gesucht: Hamburgs beste Handwerker 2016. Jetzt nominieren und abstimmen

    Bis Ende Februar Kandidaten vorschlagen

    Waren bei Ihnen in der letzten Zeit Handwerker, mit denen Sie so richtig zufrieden waren? Dann schlagen Sie sie doch für den Hamburger Handwerkspreis vor. Die Haspa und die Handwerkskammer Hamburg verleihen den Preis auch in diesem Jahr in den Kategorien "Handwerker und Handwerksbetrieb des Jahres". Die Auszeichnung wird bereits zum vierten mal verliehen.


    Bis Ende Februar können Einzelpersonen und Betriebe auf www.haspa-handwerkspreis.de vorgeschlagen werden. Gesucht werden außergewöhnliche, überraschende Leistungen jenseits des Alltäglichen. Eine Jury, bestehend aus Mitgliedern der Handwerkskammer und der Haspa, legt anschließend fest, wer in die Endrunde kommt. Im Mai können alle Hamburger online darüber abstimmen, wer den Titel verliehen bekommt. Die beiden Preise werden am 14. Juli 2016 in feierlichem Rahmen im Großen Saal der Handwerkskammer Hamburg überreicht.

  • 16.12.2015 - Aufbruch in die digitale Welt: Hamburg auf dem Weg zur SmartCity

    Studie zur Digitalisierung Hamburgs
    Intelligente Verkehrssteuerung, vernetzte Museen, flächendeckendes Wlan, webgestützte Bürgerservices: In Hamburg hat sich in Sachen Digitalisierung in den letzten Jahren viel getan. Die neue "L(i)ebenswertes Hamburg"-Studie, die das HWWI im Auftrag der Haspa erstellt hat, kommt zu dem Schluss, dass keine andere Stadt in Deutschland so weit fortgeschritten ist. Und das ist auch wichtig, denn ohne digitale Steuerungssysteme würde Hamburg schon bald an seine Wachstumsgrenzen stoßen. Die Pressinformation finden Sie hier

  • 15.12.2015 - HamburgFutureLab. Wie lebenswert ist Hamburgs Zukunft? Diskutieren Sie mit

    Neue Website für die Haspa-Studien des HWWI
    Einen Beitrag zur Debatte um ein lebenswertes Hamburg soll künftig die Internetplattform "Hamburg FutureLab" leisten. Unter www.hamburgfuturelab.org bündeln die Haspa und das HWWI ihre Hamburg-Studien, stellen sie zur Diskussion und vernetzen sie mit weiteren Quellen.