KfW-Förderungen für Unternehmen

KfW-Förderungen für Unternehmen

Staatliche Zuschüsse für Digitalisierung, Gründung & Energieeffizienz.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau unterstützt Existenzgründer, junge und etablierte Unternehmen, Freiberufler und Unternehmensnachfolger dabei, ihre Firma erfolgreich weiter zu entwickeln. Mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen für Start-ups, Digitalisierung oder verbesserte Energieeffizienz.

Vorteile

Vielfältige Förderprogramme
Zahlreiche passgenaue Lösungen für unterschiedliche Betriebe und Bedürfnisse.
Attraktive Konditionen
Günstige Zinssätze und auf Wunsch tilgungsfreie Anlaufjahre schonen die eigene Liquidität.
Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit
Zuschüsse stärken den unternehmerischen Freiraum und damit das Bestehen im Wettbewerb.

Kontakt

Sie haben Fragen zur KfW-Förderung oder wünschen eine Beratung? Die Experten der Haspa freuen sich auf Sie.

Digital durchstarten

Digital durchstarten

Unternehmen, die innovativ denken und die Digitalisierung vorantreiben, sind bestens für den Wettbewerb heute und in Zukunft gerüstet. Mit eigens für mittelständische Unternehmen und Freiberufler aufgelegten Förderkrediten unterstützt die KfW Ihre Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben.



Förderkredite für Digitalisierung

Digitalisierung

Zwei Kreditformen stehen zur Auswahl: Der ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit und der ERP-Mezzanine für Innovation. Beide richten sich an private und mittelständische Unternehmen sowie Freiberufler, die seit mindestens 2 Jahren am Markt sind. Mit ihrer Hilfe können sämtliche Kosten für innovative und digitale Vorhaben finanziert werden.


Digitalisierungs- und Innovationskredit

ERP

Wenn Sie Ihre bestehende Wertschöpfungskette ganz oder teilweise digitalisieren wollen oder Innovationen vorantreiben möchten, hilft Ihnen der ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit. Mit einer Finanzierungssumme von bis zu 5 Mio. Euro und einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren unterstützt er Sie bei der Umsetzung Ihrer zukunftsweisenden Vorhaben. Weitere Details zu den Kriterien für Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben finden Sie hier.

  • für etablierte Unternehmen und Freiberufler, die mindestens 2 Jahre am Markt sind
  • bis zu 5 Mio. Euro für Investitionen und Betriebs­mittel
  • besonders günstige Zinssätze
  • bis zu 12 Monate Kreditbereitstellung

ERP-Mezzanine für Innovation

ERP-Mezzanine

Möchten Sie Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen entwickeln, die für Ihr Unternehmen neu sind oder die sich vom aktuellen Stand der Technik in der EU abheben? Oder wollen Sie marktnahe Forschung betreiben? In diesen Fällen hilft der ERP-Mezzanine für Innovation. Mit ihm finanzieren Sie z. B. die Personalkosten für Ihr Vorhaben oder die Kosten für marktnahe Forschungs- und Entwicklungsaufträge mit bis zu 5 Mio. Euro.

  • für Unternehmen und Freiberufler, die mindestens 2 Jahre am Markt sind
  • bis zu 5 Mio. Euro für die Entwicklung neuer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen
  • bis zu 60 % Risikoübernahme der KfW durch Nachrangkapital möglich
  • entlastet Ihr Unternehmen bei der Sicherheitenstellung

Keine zusätzlichen Kosten

Provisionen

Sie sollten Ihre Gedanken nur bei Ihrem Unternehmen und dessen Entwicklungsmöglichkeiten haben, statt von Kreditbedingungen abgelenkt zu werden. Beim Digitalisierungs- und Innovationskredit bezahlen Sie deshalb keine Bereitstellungsprovision für noch nicht abgerufene Kredite. Sie profitieren von bis zu 12 Monaten Abrufzeit. Und der Kredit wird in voller Höhe ausgezahlt, ohne Abzüge oder Gebühren.



Kredite im Überblick

 ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit ERP-Mezzanine für Innovation
Höchstbetrag
5 Mio. Euro5 Mio. Euro
Für was
  • Investitionen und Betriebsmittel im Zusammenhang mit Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben


  • Entwicklung neuer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen, die sich vom Stand der Technik in der EU abheben und solche, die neu sind für Ihr Unternehmen
  • marktnahe Forschung

Für wen
  • Unternehmen, die mindestens 2 Jahre am Markt tätig sind.
  • Freiberufler mit 2 Jahren Berufserfahrung

  • Unternehmen, die länger als 2 Jahre geschäftstätig sind und einen Gruppenumsatz von 500 Mio. Euro nicht überschreiten.
  • Freiberufler mit 2 Jahren Berufserfahrung
Vorteile
  • feste Zinssatz für die gesamte Laufzeit
  • Geldabruf bis zu 12 Monate
  • keine Bereitstellungsprovision
  • Auszahlung beträgt 100 % des Kreditbetrags
  • auf Wunsch mit 70 % Haftungs­freistellung

  • fester Zinssatz für die gesamte Laufzeit
  • bis zu 60 % Risikoübernahme der KfW durch Nachrangkapital möglich
  • für die Nachrangtranche sind keine Sicherheiten notwendig
Laufzeitbis 5, bis 7 oder bis 10 Jahrein der Regel 10 Jahre
Tilgungsfreinach Absprache
Fremdkapitaltranche:
maximal 2 tilgungsfreie Anlaufjahre
Nachrangtranche:
maximal 7 tilgungsfreieAnlaufjahre
   

Ihr Weg zur Förderung

Weg

Damit Sie für das Innovations- oder Digitalisierungsvorhaben Ihres Unternehmens  Fördermittel erhalten können, stellen Sie bereits vor dem Start einen Antrag.

Unsere Experten stehen Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Übrigens: Durch die Aufteilung des Kreditrisikos zwischen KfW und Haspa erhalten Sie Ihren Kredit umso leichter.

Die Firmengründung fördern lassen

Firmengründung

Als Gründer oder Verantwortlicher in einem jungen Unternehmen entwickeln Sie Ideen, setzen Innovationen um und bringen neue Produkte auf den Markt. Damit treiben Sie die Wirtschaft aktiv voran. Fördermittel helfen, finanzielle Hürden zu überwinden. Auch bei Ihrer anstehenden Unternehmensnachfolge.



Gründung in Zahlen

Förderkredite für die Gründung

Förderkredite

Etwa jeder zehnte Erwerbstätige wagt den Schritt in die Selbstständigkeit. Für sie, aber auch für alle, die ein junges Unternehmen festigen oder übernehmen möchten, stellt die KfW passende Fördermittel zur Verfügung.



ERP-Gründerkredit Startgeld

ERP Startgeld

Büromiete, Marketingkosten, Betriebsausstattung oder vielleicht neue Anlagen? Was auch immer Sie zu Beginn Ihrer Gründung benötigen – der ERP-Gründerkredit StartGeld hilft Ihnen mit bis zu 100.000 Euro. Dabei ist kein Eigenkapital notwendig. Der Zinssatz ist über die gesamte Laufzeit von 5 oder 10 Jahren festgeschrieben. Den ERP-Gründerkredit StartGeld erhalten Sie sogar als Selbstständiger im vorläufigen Nebenerwerb.

  • kein Eigenkapital erforderlich
  • KfW unterstützt bei der Besicherung
  • auch für Selbstständige im vorläufigen Nebenerwerb

ERP-Gründerkredit Universell

ERP Universell

Ob Sie nun Gründer oder Nachfolger eines Unternehmens sind oder freiberuflich arbeiten: Der ERP-Gründerkredit Universell steht Ihnen für die Verwirklichung und Finanzierung Ihrer Ideen zur Verfügung. Sie benötigen kein Eigenkapital und können bis zu 100 % an Investitionskosten oder Betriebsmitteln finanzieren.

  • kein Eigenkapital erforderlich
  • KfW unterstützt bei der Besicherung
  • auch für Selbstständige im vorläufigen Nebenerwerb

ERP-Kapital für Gründung

ERP Kapital Gründung


Mit dem ERP-Kapital für Gründung können Sie bis zu 500.000 Euro erhalten, um ein Unternehmen zu gründen und zu betreiben. Sie finanzieren maximal 50 % Ihres gesamten Investitionsbedarfs. Dabei müssen Sie selbst keine Sicherheiten aufbringen und lediglich mindestens 15 % eigene Mittel beisteuern. Die lange Laufzeit von 15 Jahren ist in den ersten 7 Jahren tilgungsfrei.

  • Teilfinanzierung bis zu 50 % Ihres gesamten Investitions­bedarfs, mindestens­ 15 % Eigenkapital erforderlich
  • keine Sicherheiten erforderlich, 7 tilgungsfreie Jahre, besonders günstige Zinssätze
  • gute Voraussetzungen für die Aufnahme weiterer Kredite

Kredite im Überblick

 ERP-Gründerkredit StartGeldERP-Gründerkredit UniversellERP-Kapital für Gründung 
Höchstbetrag
100.000 Euro25 Mio. Euro500.000 Euro
 
Für was
  • alles, was Gründer und junge Unternehmen in den ersten 5 Jahren finanzieren müssen

  • alles, was Gründer und junge Unternehmen in den ersten 5 Jahren finanzieren müssen; Unternehmensnachfolgen
     

  • Investitionen und Betriebsmittel in den ersten 3 Jahren
Für wen

  • Existenzgründer (auch Freiberufler) im Haupt- und Nebenerwerb
  • junge Unternehmen
  • Unternehmensnachfolge
  • Gründer, die ein zweites Mal starten


  • Unternehmen, die länger als 2 Jahre geschäftstätig sind und einen Gruppenumsatz von 500 Mio. Euro nicht überschreiten.
  • Freiberufler mit 2 Jahren Berufserfahrung
  • Existenzgründer (auch Freiberufler) im Haupterwerb
  • Unternehmer
  • Unternehmensnachfolge

Vorteile

  • kein Eigenkapital notwendig
  • leichter Kreditzugang durch Haftungsfreistellung möglich
  • fester Zinssatz für die gesamte Laufzeit


  • kein Eigenkapital notwendig
  • leichter Kreditzugang durch Haftungsfreistellung möglich
  • fester Zinssatz für die gesamte Laufzeit möglich


  • keine Sicherheiten notwendig
  • leichter Kreditzugang durch Haftungsfreistellung möglich
  • Eigenkapitalcharakter
  • feste Zinssätze für 10 Jahre

Laufzeit5 oder 10 Jahre5 bis 20 Jahre15 Jahre
Tilgungsfrei1 bis 2 Jahrebis 3 Jahre7 Jahre
    

Ihr Weg zur Förderung

Bitte stellen Sie noch vor Beginn Ihres Gründungsvorhabens den Förderantrag. Dafür kontaktieren Sie einfach unsere Experten, die Sie zudem umfangreich zum Thema Gründung oder Nachfolge beraten. Der Antrag wird der KfW anschließend zur Prüfung vorgelegt. Da das Kreditrisiko zwischen KfW und Haspa aufgeteilt wird, erhalten Sie Ihren Kredit umso leichter. Ist der Kreditvertrag abgeschlossen, können Sie mit Ihrem Vorhaben loslegen!

Energieeffizienz im Unternehmen

Energieeffizienz

Noch immer ist das Einsparpotenzial beim Energieverbrauch in Unternehmen enorm – und damit die Chance, effektiv Kosten zu senken. Die KfW unterstützt Maßnahmen zur Energieeinsparung an Gebäuden oder Produktionsanlagen mit attraktiven Förderkrediten.



Förderkredite für Energieeffizienz

FörderkrediteEnergieeffizienz

Für privatwirtschaftliche Unternehmen und Freiberufler stellt die KfW unterschiedliche Förderkredite für die Verbesserung der betrieblichen Energieeffizienz zur Verfügung. Damit können Sie beispielsweise ein Gebäude oder Produktionsanlagen Ihres Unternehmens energieeffizient errichten, sanieren, Abwärme neuartig nutzen oder gar vermeiden oder am KfW-Umweltprogramm teilnehmen.


Video zur Energieeffizienz ansehen



Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Die Kosten für Strom und Wärme sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Wer den Verbrauch im und am Gebäude senken kann, sichert sich langfristig einen Wettbewerbsvorteil. Mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ erhalten Sie Fördermittel von bis zu 25 Mio. Euro – für Einzelmaßnahmen wie Dämmung, Lüftung oder Beleuchtung, für die Sanierung Ihres Firmengebäudes und sogar für einen Kauf oder Neubau. Je nach Umfang der energetischen Maßnahmen betragen die Tilgungszuschüsse zwischen 5 % und 17,5 %. Bei einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren und einer maximalen Zinsbindung von 10 Jahren. Zur Bestätigung des KfW-Effizienzhausstandards muss ein Energieberater eingebunden werden.

  • für Unternehmen jeder Größe und Freiberufler
  • für Neubau und Sanierung Ihrer Gewerbegebäude
  • Kredit mit bis zu 17,5 % Tilgungszuschuss

Produktionsanlagen und -prozesse

Prozesse


Mit der gezielten Sanierung oder Neuanschaffung energieeffizienter Maschinen, Anlagen und Technik lassen sich die Kosten im laufenden Betrieb nachhaltig senken. Die KfW unterstützt Sie dabei mit dem KfW-Energieeffizienzprogramm „Produktionsanlagen und -prozesse“, sofern die Energieeinsparung mindestens 10 % beträgt. Dafür erhalten Sie bis zu 25 Mio. Euro. Die Laufzeit beträgt 5 bis 20 Jahre.

  • für Unternehmen jeder Größe und Freiberufler
  • für Neuinvestitionen und Modernisierungen im In- und Ausland
  • Kredit bis zu 25 Mio. Euro pro Vorhaben

Weitere Fördermöglichkeiten

Weitere Fördermöglichkeiten

Auch wer die im Betrieb produzierte Abwärme sinnvoll nutzen oder gar vermeiden möchte oder anderweitig Umwelt und Ressourcen schonen will (beispielsweise durch Abfall- und Lärmvermeidung), hat gute Chancen auf einen Förderkredit: Das KfW-Energieeffizienzprogramm „Abwärme“ und das KfW-Umweltprogramm unterstützen Sie mit 10 bis 25 Mio. Euro und 3 tilgungsfreien Anlaufjahren.

  • für Unternehmen jeder Größe und Freiberufler
  • für Neuinvestitionen und Modernisierungen im In- und Ausland
  • Kredit bis zu 10 Mio. (Umweltprogramm) bzw. bis zu 25 Mio. Euro (Abwärme) pro Vorhaben
  • günstige Zinsen mit langfristiger Zinsbindung


Video zum KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme



Kredite im Überblick

 KfW-EnergieeffizientBauen und Sanieren KfW-Produktionsanlagen und -prozesseKfW-Abwärme KfW-Umweltprogramm 
Höchstbetrag
25 Mio. Euro25 Mio. Euro25 Mio. Euro10 Mio. Euro
Für was
  • Gebäude energieeffizient bauen oder sanieren



  • Maschinen, Anlagen und Technik mit niedrigem Energiebedarf Modernisierung undNeuanschaffung


  • Maßnahmen zur Abwärmenutzungbzw. -vermeidung
  • Betriebliche Umweltschutzmaßnahmen im In- und Ausland
  •  
Für wen
  • alle Unternehmen
  • Freiberufler

  • alle Unternehmen
  • Freiberufler
  • in- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Freiberufler

  • alle Unternehmen
  • Freiberufler
  • Public-Private-Partnership-Modelle

Vorteile

  • Zinsbindung bis 10 Jahremöglich



  • Zinsbindung bis 20 Jahre möglich
  • für Investitionen im In- und Ausland




  • Zinsbindung bis 20 Jahre möglich
  • Tilgungszuschuss


  • geeignet für ein breites Spektrum von Maßnahmen
  • Zinsbindung bis 20 Jahre möglich

Laufzeitbis 20 Jahre5 bis 20 Jahre20 Jahre5 bis 20 Jahre
Tilgungsfreibis 3 Jahre
bis 3 Jahre1 bis 3 Jahre
 
     

Ihr Weg zur Förderung

Gemeinsam mit unseren Experten stellen Sie Ihren Förderantrag, bevor Sie Ihre Energieeffizienzmaßnahmen umsetzen. Die KfW prüft den Antrag und erteilt Ihnen im Idealfall rasch eine Zusage. Da das Kreditrisiko zwischen KfW und Haspa aufgeteilt wird, erhalten Sie Ihren Kredit umso leichter. Sobald Sie den Kreditvertrag unterzeichnet haben, steht der Umsetzung Ihrer Energieeffizienzmaßnahmen nichts mehr im Weg.

Förderbanken

Mit günstigen Darlehen der KfW und weiterer Förderbanken lassen sich finanzielle Herausforderungen ebenfalls meistern. Mittelstand und Gründer finden bei den Förderbanken der einzelnen Bundesländer eine Vielzahl an Fördertöpfen. Für unsere Region kommen insbesondere diese Förderbanken in Betracht: