Smarthome

Sicherheit im Smart Home

Wie digitale Helfer das Leben daheim bequemer und sicherer machen

Ein smartes Zuhause nimmt den Bewohnern viele Dinge ab. Und es macht die eigenen vier Wände deutlich sicherer. Das haben Sie ja in unsere Titelgeschichte der aktuellen Ventura gelesen.

Lösungen für Einsteiger

Smart Home Technik funktioniert natürlich am besten, wenn sie direkt in den Neubau integriert wird. Am besten berücksichtigt der Architekt schon bei der Planung des Hauses die späteren Smart Home Anwendungen.

Doch so eine grundlegende Planung wird in den meisten Fällen nicht möglich sein. Da bleibt nur, das bestehende Eigenheim oder die Wohnung mit smarter Technik nachzurüsten. Wenn Sie diesem Link folgen, finden Sie die besten Smart-Home-Lösungen für Einsteiger.

https://www.computerwoche.de/a/die-besten-smart-home-loesungen-fuer-einsteiger,2550730

Smart-Home-Fachbetriebe

Smarte Technik funktioniert nur mit den richtigen Experten. Zwar lassen sich einige Smart Home Anwendungen wie zeitgeschaltete Glühbirnen oder Überwachungskameras auch gut selbst installieren. Komplete Smart-Home-Anwendungen brauchen aber einen Fachmann, der sie plant und ebenfalls installiert. Einen Smart-Home-Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden Sie hier.

http://www.smarthome-deutschland.de/aktuelles.html

Schutz

Für Menschen, die ihre eigenen vier Wände, sei es Eigenheim oder Wohnung, gegen Einbrecher sichern wollen, sind Smart-Home-Techniken besonders geeignet. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Türen und Fenster gegen Einbrecher zu schützen. Wie das am besten geht, erfahren Sie hier.

http://www.nicht-bei-mir.de/einbruchschutz/mechanischer-einbruchschutz/

Smarte Technik schützt Ihr Zuhause. Das setzt aber voraus, dass auch die smarte Technik sicher ist. Und eine Technik ist nur so sicher, wie ihre Benutzer es zulassen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik erklärt deshalb, wie Bürger ihre digitale Technik sicherer machen.

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/Botnetz_iot_24102016.html

Und wem die smarte Technik alleine nicht reicht, der erfährt hier von der Polizei, wie sich ein Haus grundsätzlich sichern und vor Einbrechern und Langfingern schützen lässt.

http://www.polizei-dein-partner.de/themen/einbruchschutz.html