Neuer Inhalt

"Brexit" - Druck an den Börsen

Wird Großbritannien zu "Little Britain"?

Ihre Wege zur Haspa

E-Mail: sldal@sldal.op
Allgemeine Hotline: 040 3579-0*
Produkt-Hotline: 040 3579-1794*
*Es gelten die Preise Ihres Telefonanbieters

Am 23. Juni entscheiden sich die Briten für oder gegen eine weitere Zugehörigkeit zur EU. Was das für ökonomische Folgen haben könnte und wie Anleger sich jetzt verhalten sollten, erklärt Ihnen unser Chef-Investment-Stratege Bernd Schimmer.

Stimmen die Briten für die EU oder den "Brexit"?

Am 23.6. werden die Briten abstimmen, ob sie weiterhin zur EU gehören wollen. Sollte dies nicht der Fall sein, spricht man vom sog. „Brexit“. Die ökonomischen Auswirkungen sind frappierend. Chef-Investment Stratege Bernd Schimmer geht heute davon aus, dass über einen längeren Zeitraum betrachtet bis zu einer Million Arbeitsplätze in Großbritannien verloren gehen könnten. Darüber hinaus könnte Großbritannien in eine leichte Depression abgleiten. Das ginge einher mit einer längeren Phase der Verunsicherung, was die gesamte Eurozone und die EU anbelangt. Die Prognosen zu dem Wahlausgang sind, laut Schimmer, seriös einfach nicht abschätzbar - die Auswirkungen an den Kapitalmärkten allerdings  schon. Schimmer sieht heute bereits eine leichte Abschwächung der britischen Währung Pfund Sterling. Im Gegensatz dazu ist eine leichte Erstarkung des US-Dollars und insgesamt  eine Verunsicherung an den Kapitalmärkten, insbesondere an den Aktienmärkten zu sehen.

Was rät die Haspa nun den Anlegern?

Das Thema Vermögenstrukturierung ist momentan so wichtig wie noch nie zuvor. Denn gerade in diesen Zeiten sieht man, wenn man unterschiedliche Anlageklassen zusammen mischt, dass das Ganze deutlich stabiler ist als in einzelne Anlageklasse zu investieren.

Wenn man nach bestimmten Produkten fragt, so empfehlen sich Internationale Aktien, denn da hat man die Währungskomponente. Oder man setzt auf Konzepte mit einer Verlustbegrenzung oder marktneutrale Strategien.

Druck an den Börsen

"Brexit – wird aus Großbritannien „Little Britain“?