Chef-Investment-Stratege Bernd Schimmer

Kapitalmarktausblick 2017

Stratege Bernd Schimmer gibt Ausblick auf die Kapitalmärkte in 2017

Ihre Wege zur Haspa

E-Mail: sldal@sldal.op
Allgemeine Hotline: 040 3579-0*
Produkt-Hotline: 040 3579-1794*
*Es gelten die Preise Ihres Telefonanbieters

Relativ sicher ist: die EZB wird den Kurs ihrer Nullzinspolitik beibehalten. Auch wird sich allgemein eine Verunsicherung durch die weltpolitische Lage bemerkbar machen.

Kernaussagen

Vor diesem Hintergrund lauten die Prämissen für 2017:

  • Die Weltwirtschaft wird weiterhin wachsen - Ängste vor einer Rezession sind unbegründet.
  • Vermögenswerte von Sachwerten werden vor dem Hintergrund der Niedrigzinsphase weiter steigen.
  • Neu wird das Thema Inflation sein: sie wird gemäßigt zurückkehren, auch aufgrund der gestiegenen Rohölpreise kann mit Inflationsraten um 2 Prozent gerechnet werden.
  • Liquidität eignet sich kaum, um gut durch das Jahr 2017 zu kommen. Dem schließt sich auch das Motto der Haspa-Experten zur  Einschätzung des Kapitalmarktausblick 2017 an: "Es ist zu teuer, um auf die vermeintlich besseren Zeiten zu warten."

Was heißt das nun für die Anleger?

Leitplanken für die Anlagestrategie 2017:

  • Die attraktivste Anlageklasse ist nach wie vor die Aktie, trotz ihrer Schwankungsanfälligkeit. Für diese Schwankungen sollte eine Mindestmaß an Liquidität zurück gehalten werden, um sie aufzufangen.
  • Dem Thema Stabilität kommt eine besonders bedeutsame Rolle zu: das Vermögen sollte auch durch die Bildung von Gegenpositionen wie zum Beispiel Fremdwährungen oder Gold stabilisiert werden.
  • Laufende Erträge sind ebenfalls erforderlich, können aus Dividendenausschüttungen, Zertifikaten und aus Fremdwährungsanleihen generiert werden, weil bei anderen Währungen deutlich höhere Zinsen gezahlt werden.

Die großen politischen Unsicherheiten, erfordern auch in 2017 eine zunehmend globale Aufstellung des Anlageportfolios, insbesondere mit Aktien. Dort sehen die Haspa-Experten einen  Aktienkern vor, der sich aus globalen Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen zusammensetzt und in Investments in Themen wie Infrastruktur, Sicherheit - sowohl physische als auch Datensicherheit und Industrie 4.0.

Grundsätzlich ist die Stabilität des Gesamtvermögens wichtiger als maximale Erträge, die man aber mit stärkeren Schwankungen in Kauf nehmen müsste - auch mit dem entsprechenden Risiko.

Die Haspa empfiehlt hier das persönliche Beratungsgespräch, um das Ausbalancieren des Vermögens im Rahmen einer individuellen Anlagestrategie zusammen zuerarbeiten.

Kapitalmarkt 2017

Ausblick auf die Entwicklung des Kapitalmarktes in 2017, Video-Stand: 16.12.2016