Neuer Inhalt

Niedrige Immobilienzinsen sichern!

Rechtzeitig an die Anschlussfinanzierung denken.

Ihre Wege zur Haspa

E-Mail: sldal@sldal.op
Allgemeine Hotline: 040 3579-0*
Produkt-Hotline: 040 3579-1794*
*Es gelten die Preise Ihres Telefonanbieters

Die Zinsen für Baufinanzierungen befinden sich auf einem historischen Tiefstand, was sowohl Erwerber als auch Anschlussfinanzierer freut. Doch wie lange bleibt das noch so? Laut einem Bericht des Hamburger Abendblattes ist der Zinsanstieg bereits „voll im Gang".

80 Prozent der Zinsexperten rechnen in den nächsten zwölf Monaten mit weiter steigenden Konditionen“, heißt es dort. „Die Sorge vor einem weiteren Zinsanstieg ist bei den Kunden groß“, sagt Haspa-Sprecherin Stefanie von Carlsburg. Immobilieneigentümer, bei denen in absehbarer Zeit die Zinsbindungsfrist ausläuft, sollten sich deshalb rechtzeitig Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen.
„Ein Forward-Darlehen ist ein Kredit, den der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch nehmen kann, als er ihn abgeschlossen hat. Auf diese Weise sichert er sich bis zu 42 Monate im Voraus den aktuell günstigen Zinssatz für seine Anschlussfinanzierung“, sagt Ulrike Zobel, Baufinanzierungsexpertin bei der Haspa. Für die Zinsgarantie wird ein Aufschlag berechnet, dessen Höhe von der Restlaufzeit des alten Kreditvertrages, also der Vorlaufzeit des Forward-Darlehens, und der gewünschten Zinsbindungsfrist des Forward-Darlehens abhängt.

Interessenten sollten prüfen, ob für sie ein Volltilger-Darlehen in Frage kommt. „Denn hier sind die Zinsen besonders günstig“, sagt Zobel. Was die beste Lösung für den Kunden ist, werde im persönlichen Beratungsgespräch mit  einem der rund 90 Immobilienspezialisten der Haspa geklärt – egal ob Anschluss- oder Erstfinanzierung. Den richtigen Immobilienspezialisten kann sich der Kunde mit wenigen Klicks selbst aussuchen: 
haspa-beraterfinder.de/immobilie

Gerade bei einem Forward-Darlehen sind die Kunden in einer guten Position: „Oft ist schon ein großer Teil der Schulden getilgt, die Immobilie ist in den vergangenen Jahren in der Regel im Wert gestiegen – ebenso wie das Einkommen des Eigentümers. Damit hat sich die Bonität des Darlehensnehmers verbessert und es kann gute Konditionen geben“, sagt Zobel. Manche Kunden nutzten auch die Gelegenheit, ihre Immobilie umzubauen, energetisch zu sanieren oder mit Blick aufs Alter barrierefrei zu gestalten. Andere bauen einen Wintergarten, Hobbyraum oder Garage an. „Unsere Immobilienspezialisten finden eine individuelle Lösung und berücksichtigen dabei auch staatliche Fördermöglichkeiten“, betont Zobel.

Wer noch kein Haspa-Kunde sei, könne die Gelegenheit für einen Wechsel nutzen und Vorab-Informationen zum Forward-Darlehen einholen.