Pressemeldung

Hamburger Sparkasse beruft neues Vorstandsmitglied.

Hamburg, 31. Mai 2013 – Der Aufsichtsrat der Hamburger Sparkasse AG (Haspa) hat Axel Kodlin mit Wirkung zum 1. Juni 2013 zum stellvertretenden Mitglied des Vorstandes berufen. Er folgt auf Dr. Wolfgang Botschatzke, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen zum 31. Mai 2013 verlässt.

  • Axel Kodlin wechselt als stellvertretendes Vorstandsmitglied zur Haspa
  • Er verantwortet die Betriebsorganisation, IT sowie Wertpapier- und Transaktions-Service

Dr. Wolfgang Botschatzke war seit 2003 zunächst als Generalbevollmächtigter und dann als Vorstand für die Schwerpunkte IT, Organisation, Immobilien & Logistik, Zahlungsverkehr, Marktservice sowie Wertpapier und Handelsabwicklung verantwortlich. Bis Ende 2007 war er zudem für wesentliche Teile des Filialgeschäfts zuständig. Im Januar 2008 übernahm er zusätzlich den Vorsitz des Vorstandes der NRS Norddeutsche Retail-Service AG, ein Backoffice-Dienstleister für norddeutsche Sparkassen. Dr. Botschatzke verfügt über 28 Jahre Erfahrung im Banken- und IT-Umfeld, u.a. durch seine leitenden Tätigkeiten bei der BHW Bausparkasse AG, der DG Bank (heute DZ Bank), der Bank für Wertpapierservice und -systeme (heute dwpbank) bis hin zur Landesbank Schleswig-Holstein (heute HSH Nordbank AG). Darüber hinaus hat er maßgeblich an der Gründung der Wincor Nixdorf Portavis GmbH mitgewirkt.

Dr. Botschatzke wird, wie seit längerer Zeit geplant, die Haspa aus persönlichen Gründen verlassen und in Zukunft im Beratungsumfeld, u. a. im IT-Management, arbeiten. "Wir bedauern den Entschluss von Herrn Dr. Botschatzke sehr, respektieren jedoch seine persönliche Entscheidung“, so Dr. Karl-Joachim Dreyer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Haspa. "Herr Dr. Botschatzke hat u. a. mit der konsequenten Weiterentwicklung der leistungsstarken IT-Systeme auf die Kundenbedürfnisse über viele Jahre zum Erfolg der Haspa beigetragen.“

Als Nachfolger hat der Aufsichtsrat der Hamburger Sparkasse Axel Kodlin (50) bestellt. "Wir freuen uns, mit Herrn Kodlin einen ausgewiesenen Fachmann gewonnen zu haben, der zudem die Haspa und Hamburg sehr gut kennt“, sagt Dr. Karl-Joachim Dreyer.

Axel Kodlin begann seine berufliche Laufbahn 1981 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Haspa und studierte später Betriebswirtschaft und Informatik. Nach dem Studium kehrte er 1992 zur Haspa zurück und wurde 1996 stellvertretender Leiter der Finanzabteilung. In dieser Funktion übernahm er die Neuausrichtung des Controllings, dessen Leitung ihm ein Jahr später übertragen wurde. Im Jahr 2002 wurde er zum Generalbevollmächtigten und Leiter Finanzen und Controlling der Haspa ernannt. 2005 wurde Axel Kodlin Mitglied des Vorstandes der NRS Norddeutsche Retail-Service AG. Im Oktober 2009 wurde er in den Vorstand der Sparkasse Südholstein berufen.

Im Vorstand der Haspa verantwortet Kodlin zukünftig die Bereiche Betriebsorganisation, IT sowie Wertpapier- und Transaktions-Service.