Pressemeldung

"We like Hamburg!"

Gut 100 Azubis starten in 2017 ihre Ausbildung bei der Haspa.

Azubi-Start
  • Hamburgs Bankausbilder Nr. 1 und Preisträger "Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe 2017"
  • Jetzt online bewerben für Februar und August 2018 und 2019

Hamburg 1. August 2017 - Heute beginnt für viele Schulabgänger und Studienaussteiger der erste Ausbildungstag bei der Haspa. Die Haspa stellt damit wieder einen Großteil der Bank-Azubis in der Hansestadt. Unter dem Motto "Haspa-Azubis like Hamburg" zeigen die frischgebackenen Azubis ihre Verbundenheit mit Hamburg vor dem Rathaus, das in diesem Jahr Schauplatz des traditionellen Fototermins ist.

Seit 190 Jahren fest verankert in der Metropolregion Hamburg prägt die Haspa seither zudem das Stadtbild mit ihrem dichten Filialnetz. Aktuell investiert die Haspa 30 Mio. Euro und baut ihre Filialen zu Nachbarschaftstreffs um. "Die Rolle unserer Azubis in den Filialen der Zukunft geht weit über die des Bankberaters hinaus. Sie sind Hamburg-Kenner, Tippgeber und Gastgeber", erläutert Dr. Elisabeth Keßeböhmer, Leiterin Personal bei der Haspa. "Sie werden wesentlich dazu beitragen, das neue Konzept mit Leben zu füllen. Deshalb zeigen sie auch den "Daumen hoch" für Hamburg und die Menschen, die hier leben."

Haspa startet Azubi-Filiale

Wer sich jetzt für die Ausbildung bei der Haspa entschieden hat, kann seine besonderen Fähigkeiten schon im ersten Lehrjahr in einer eigenen "Azubi-Filiale" unter Beweis stellen. Diese ist ein neues Pilotprojekt der Haspa, um jungen Berufsanfängern die Verantwortung in einer Filiale näher zu bringen, ihre Stärken kennenzulernen und von ihren innovativen Ideen zu partizipieren. So wurde beispielsweise auch das legerere Haspa Business Casual auf Initiative eines Auszubildenden eingeführt. Startschuss für die Azubi-Filiale war am 24. Juli 2017 am Binnenfeldredder 32 in Lohbrügge. Dort können die Azubis ihre Chance ergreifen und für einen Zeitraum von jeweils zwei bis acht Wochen die Filiale in Eigenregie leiten. Azubis, die heute noch in den Startlöchern stehen, haben die Chance, einen der heißbegehrten Plätze zu ergattern.

Duale Ausbildung

Auch in diesem Jahr war die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen hoch. Damit hat die Haspa als einer der größten Ausbilder in der Metropolregion alle ihre Ausbildungsplätze besetzen können. "Eine duale Berufsausbildung ist eine ideale Kombination von Praxis und Fachwissen. Die Praxis wird im jeweiligen Ausbildungsbetrieb vermittelt, die theoretischen Kenntnisse in einer Berufsschule. Diese Aufteilung hat sich in Deutschland seit Jahrzehnten bewährt", sagt Keßeböhmer. "Firmenspezifisches Know-how vermitteln wir bei der Haspa darüber hinaus in unserer unternehmenseigenen HaspaAkademie."

Michael Lewandowski, Leiter Berufsausbildung bei der Haspa, ergänzt: "Die Berufsanfänger erwartet eine erstklassige und spannende Ausbildung, für die die Haspa wiederholt von der Handelskammer ausgezeichnet wurde. Junge Leute, die in der Ausbildung überzeugen, haben zudem sehr gute Übernahmechancen. Online-Bewerbungen auf Azubi-Plätze für Februar und August 2018 und 2019 nehmen wir bereits jetzt gern entgegen. Mein Rat: Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich frühzeitig!"