Pressemeldung

Die neuen Stars am Hamburger Gastro-Himmel

Die Gewinner des "Be a Food Court Star"-Gründerwettbewerbs sind "What the Food" aus Frankfurt.

Die Gewinner

Die Gewinner des Gründerwettbewerbs Be a Food Court Star

Jury und Gewinner des "Be a Food Court Star"-Gründerwettbewerbs: v.l. Gerhard Löwe (Europa Passage), Kochprofi Nils Egtermeyer, Nina Rümmele und Ekaterina Bozoukowa (What the Food), Stefanie Huppmann (Haspa)

Hamburg, 28. April 2017 - Die Gewinner des Wettbewerbs "Be a Food Court Star" ( www.food-court-star.de) der Europa Passage und der Hamburger Sparkasse stehen fest. Die drei Finalisten stellten sich am Freitagabend in der Europa Passage einem spannenden Zuschauer-Voting. Zuvor konnte das Publikum die Gründer und ihre Spezialitäten persönlich kennen lernen.

Die meisten Stimmen sammelte das Konzept "What the Food" aus Frankfurt. Die beiden Gründerinnen Nina-Katharina Rümmele und Ekaterina Bozoukova setzen auf gesundes Essen zu fairen Preisen. Ein spezielles Hinweissystem (benefits icons) leitet die Gäste spielerisch an, sich gesund zu ernähren. Im Programm ist alles, was angesagt ist: Quinoa, Süßkartoffeln, Acai, Goji. Dazu Smoothies und Tees. Die beiden Gründerinnen haben sich bei einem Masterstudium in Rotterdam kennengelernt und zunächst als Bankerin und Unternehmensberaterin Karriere gemacht. Ein erster Laden in Frankfurt läuft gut an.

"Die Flächen im neuen Food Sky sind heiß begehrt", so Centermanager Gerhard Löwe. "Unser Food Court Star trifft hier auf eine knallharte Konkurrenz aber auch ein riesiges Geschäftspotenzial. Der Wettbewerb ist eine Lebenschance für alle, die bereit sind, sich unseren täglich 53.000 Besuchern zu präsentieren."

"Hamburg ist eine Hochburg für kreative Gastronomiekonzepte", so Stefanie Huppmann, Leiterin des Haspa StartUp-Centers. "Unsere Gründungsexperten freuen sich, die Gewinner mit Rat, Tat und Kontakten auf die Erfolgsspur zu bringen."

Haspa begleitet Finalisten

Über den Gründerwettbewerb "Be a Food Court Star"

Im Food Sky, dem neuen Gastronomiebereich der Europa-Passage, wird eine der begehrten Mietflächen außer der Reihe vergeben. Die Europa Passage und die Hamburger Sparkasse starten daher im Januar den Wettbewerb "Be a Food Court Star". Gesucht wurden innovative Restaurantkonzepte, die sich in Hamburgs beliebter Einkaufspassage beweisen wollen. Zum Start gibt es einen Bauleistungszuschuss von bis zu 20.000 Euro, die Übernahme der Planungsleistungen, eine reduzierte Jahresmiete und Werbeunterstützung. Das StartUp-Center der Haspa begleitet die Finalisten mit einer umfassenden Gründungsberatung und organisiert die Finanzierung.

Insgesamt wurden 35 Bewerbungen eingereicht, die von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Nils Egtermeyer (bekannter Fernsehkoch der Doku-Soap "Die Kochprofis – Einsatz am Herd" auf RTL II), Gerhard Löwe (Center Manager der Europa Passage), Stefanie Huppmann (Leiterin des StartUp-Centers der Hamburger Sparkasse), Jens Stacklies (u.a. Betreiber der historischen Fischauktionshalle) und Christian Wulff (Leasing Manger der ECE) geprüft wurden. Drei Konzepte rückten ins Finale vor.