Pressemeldung

Hamburger Gründerpreise.

Hamburg, 10. September 2013 – Die Preisträger des 12. Hamburger Gründerpreises stehen fest. Die von der Haspa, dem Hamburger Abendblatt, Hamburg1 Fernsehen, der Handels- und Handwerkskammer Hamburg sowie Studio Hamburg vergebenen Auszeichnungen werden heute Abend überreicht.

Der Hamburger Gründerpreis würdigt einmal im Jahr unternehmerische Initiative, Mut und Erfolg in der Metropolregion. Laudatoren sind in diesem Jahr Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider und Handelskammerpräses Fritz Horst Melsheimer.

Der Preis für den erfolgreichsten Existenzgründer geht an Markus Linnenberg und Martin Thiele mit ihrem 2011 gegründeten Architektur- und Ingenieurbüro Thiele & Linnenberg Planungsgesellschaft GmbH ( www.tl-planung.de). Die "Experten für Hygiene" haben sich auf die Planung von Bauvorhaben in der Lebensmittelindustrie spezialisiert und erfolgreich Projekte für große Produktions- und Handelsunternehmen wie Dr. Oetker, Penny und Rewe realisiert. Dabei gelingt es ihnen, architektonisch anspruchsvolles Design, effiziente Arbeitsprozesse und die vielfältigen gesetzlichen Anforderungen in Einklang zu bringen.

In der Kategorie Aufsteiger setzten sich Patrick Rüther und Tim Mälzer mit ihrem Gastronomiebetrieb "Die Bullerei" ( www.bullerei.com) durch. Das 2009 im Schanzenviertel eröffnete Restaurant fand binnen kürzester Zeit einen festen Platz auf der kulinarischen Landkarte Hamburgs. In den historischen Viehhallen des Hamburger Schlachthofes entstand ein Restaurant samt Deli für jeden Geschmack, jede Tageszeit und jede Lebenslage. Neben dem ansprechenden Innendesign und einer anspruchsvollen Küche sorgen auch Konzerte und Veranstaltungen für ein zuverlässig volles Haus und gute Geschäfte.

Der Preis in der Kategorie Lebenswerk geht in diesem Jahr an den Hamburger Bauunternehmer Arne Weber. Weber hat das Hamburger Stadtbild mit seiner Firma HC Hagemann ( www.hchagemann.de) in den letzten Jahrzehnten entscheidend mit geprägt. Ob Jungfernstieg, Neubau der U4 oder Hafencity – an vielen Hamburger Großprojekten war und ist er beteiligt. Ein besonderer Verdienst ist die Entwicklung des Harburger Binnenhafens zu einem modernen Büro- und Hightech-Standort. Daneben engagiert sich Weber in den Bereichen Klimawandel, Hochwasser- und Küstenschutz sowie für die touristische und wirtschaftliche Entwicklung seines Heimatorts Helgoland.

Hamburger Gründerpreise für Architekturbüro Thiele & Linnenberg, "Die Bullerei“ und Arne Weber durch die Haspa.

Arne Weber (HC. Hagemann), Dr. Harald Vogelsang (Hamburger Sparkasse), Patrick Rüther, Tim Mälzer (Die Bullerei), Markus Linnenberg, Martin Thiele (Thiele & Linnenberg Planungsgesellschaft)

Übertragung der Gala auf Hamburg1:
Die schönsten Bilder der Gründerpreis-Gala überträgt Hamburg1 Fernsehen am Freitag, 13.9.2013, 21.15 Uhr.

Wiederholungen:

  • Samstag, 14.9.2013, 18.15 Uhr.
  • Sonntag, 15.9.2013, 15.15 Uhr und 17.15 Uhr.