Pressemeldung

Handwerker des Jahres 2018

Bis Ende Januar können Einzelpersonen und Betriebe auf www.haspa-handwerkspreis.de vorgeschlagen werden.

Sieger und Laudatoren des Jahres 2017

Sieger und Laudatoren des Jahres 2017

Hamburg, 18. Dezember 2018 – Das Rennen um den Hamburger Handwerkspreis 2018 hat begonnen. Bis Ende Januar können Einzelpersonen und Betriebe auf www.haspa-handwerkspreis.de vorgeschlagen werden. Auch Selbstnominierungen sind erlaubt.

Das Rennen hat begonnen

Die Haspa und die Handwerkskammer Hamburg suchen außergewöhnliche, überraschende Handwerksleistungen. Eine Jury mit Experten der beiden Initiatoren legt anschließend fest, wer sich für das finale Voting qualifiziert. Im Mai können dann alle Hamburger online darüber abstimmen, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt. Durch das mehrstufige Auswahlverfahren entsteht ein umfassendes Bild, das die handwerkliche und betriebswirtschaftliche Qualität der Kandidaten gleichermaßen würdigt. Die beiden Preise werden im Sommer im Großen Saal der Handwerkskammer Hamburg überreicht.

"Das Handwerk ist eine wichtige Säule des Hamburger Wirtschaftslebens", unterstreicht Haspa Vorstandssprecher Dr. Harald Vogelsang. "Wir wollen dazu beitragen, dass besondere Leistungen auch entsprechend gewürdigt werden. Der Handwerkspreis demonstriert jedes Jahr sehr eindrucksvoll, wie vielfältig und ideenreich das Hamburger Handwerk ist".

"Der Hamburger Handwerkspreis zeichnet herausragende Einzelleistungen und vorbildliche Unternehmen aus", sagt Handwerkskammerpräsident Josef Katzer und fordert die Hamburgerinnen und Hamburger auf: "Schlagen Sie Ihre Lieblings-Handwerkerinnen und -Handwerker vor, die Ihnen das Leben leichter machen oder Ihnen Freude bereiten. Vielleicht ist es der kompetente Fachmann für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, der das Bad neu glänzen lässt, oder vielleicht ist es die Maßschneiderin, die ein schönes Outfit zaubert."