Pressemeldung

Haspa-Azubis spielen heute die erste Geige

Rund 110 Azubis starten am 1. August bei der Haspa

 Haspa Azubis 2016 vor der Elbphilharmonie

Hamburg, 1. August 2016 – Es ist mal wieder soweit: rund 110 Haspa-Azubis starten heute in ihren ersten Ausbildungstag. Damit stellt die Haspa einen Großteil der Bank-Azubis in der Hansestadt. Hamburgs jüngstes Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, diente als symbolträchtige Kulisse für das traditionelle Foto. Mit dem diesjährigen Motto: "Haspa-Azubis 2016 – heute spielen wir die erste Geige" zeigen die frischgebackenen Azubis ihre Verbundenheit mit Hamburgs neuem Musikhaus. Seit über einem Jahrzehnt fördert die Haspa Musik Stiftung nicht nur die Stiftung Elbphilharmonie, sondern auch einige Musikprojekte. Neben der Förderung von Schülerkonzerten und der Übernahme von Stuhlpatenschaften wird es am 29. Januar 2017 einen Familientag in der Elbphilharmonie mit freiem Eintritt für alle Hamburger geben. 

Haspa-Azubis erstmalig im neuen Haspa Business Casual 

In diesem Jahr präsentieren sich die neuen Azubis erstmalig im neuen Haspa Business Casual. Erst vor wenigen Monaten hat die Haspa den legeren, aber gepflegten Kleidungsstil auf freiwilliger Basis eingeführt. Nach der Devise "Der Mensch ist wichtiger als die Garderobe – gute Beratung braucht weder Anzug noch Kostüm" nutzt sie damit die Chance, ein neues Erscheinungsbild zu zeichnen und an ihrer Unternehmensphilosophie des menschlichen Bankings neu auszurichten.  

Duale Berufsausbildung bleibt attraktiv  

Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen war auch in diesem Jahr mit rund 1.500 Bewerbungen ungebrochen hoch – damit hat die Haspa als einer der größten Ausbilder in der Metropolregion alle ihre Ausbildungsplätze besetzen können. "Eine duale Berufsausbildung ist eine ideale Kombination von Praxis und Fachwissen. Die Praxis wird im jeweiligen Ausbildungsbetrieb vermittelt, die theoretischen Kenntnisse in einer Berufsschule. Diese Aufteilung hat sich in Deutschland seit Jahrzehnten bewährt", sagt Dr. Elisabeth Keßeböhmer, Leiterin Personal bei der Haspa. "Firmenspezifisches Know-how vermitteln wir bei der Haspa darüber hinaus in unserer unternehmenseigenen HaspaAkademie."  

Matthias Saecker, Leiter Talent Management bei der Haspa, ergänzte: "Die Berufsanfänger erwartet eine erstklassige Ausbildung, für die die Haspa wiederholt von der Handelskammer ausgezeichnet wurde. Junge Leute, die in der Ausbildung überzeugen, haben sehr gute Übernahmechancen.  Online-Bewerbungen auf Azubi-Plätze für Februar und August 2017 und 2018 nehmen wir bereits jetzt gern entgegen. Mein Rat: Bewerben Sie sich frühzeitig!" 

Über die Ausbildung bei der Haspa 

Die Haspa bildet ihre Auszubildenden zu Bankkaufleuten, zu Kaufleuten für Büromanagement sowie in dualen Studiengängen der Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik zum Bachelor of Science an der HSBA aus. Unter dem Titel "DualPlus Fachhochschulreife" bietet die Haspa jungen Realschülern die Möglichkeit, neben der klassischen dualen Ausbildung auch die Fachhochschulreife zu erlangen. Wiederholt wurde die Haspa von der Handelskammer Hamburg für ihre erstklassige Ausbildung ausgezeichnet. Neben der Ausbildung bietet die Haspa jedes Jahr auch rund 500 Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler an. 

Weitere Informationen über die Berufsausbildung bei der Haspa erhalten Schulabgänger auf den Haspa-Karriereseiten im Internet www.karriere.haspa.de oder der Azubi-Fanpage auf www.facebook.com/haspa.azubis.

Über das Elbphilharmonie-Engagement der Haspa Musik Stiftung  

Familientag in der Elbphilharmonie: Freier Eintritt am 29. Januar 2017
Im Rahmen der Eröffnungsphase findet am 29. Januar 2017 der erste offizielle "Familientag“ in der Elbphilharmonie statt. An diesem Tag wird ein ganztägiges Programm in allen Sälen, im Foyer, auf der Plaza und in den Studios geboten. Die Haspa Musik Stiftung übernimmt die Eintrittsgelder.  

Stuhlpatenschaften
Die Haspa Musik Stiftung hat für fünf Jahre zehn Stuhlpatenschaften im Großen Saal der Elbphilharmonie übernommen. Das Projekt ist auf fünf Jahre ausgelegt. Mit den eingeworbenen Mitteln werden Konzerte und Projekte des Musikvermittlungsprogramms umgesetzt. 

Schülerkonzerte in der Elbphilharmonie
Die Haspa Musik Stiftung fördert Schülerkonzerte in der Elbphilharmonie. Schwerpunkt des Programms sind Schülerkonzerte für Hamburger Grundschüler sowie für die Sekundarstufe I und II. Den Schülern soll der Besuch eines Konzertes in den Sälen der Elbphilharmonie mit anschließender Führung und einem Besuch des Klingenden Museums ermöglicht werden. Darüber hinaus werden den pro Jahr 20.000 Schülern kostenlos Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.