Pressemeldung

Haspa als beste Bank in Hamburg ausgezeichnet

Banken-Qualitätstest des Deutschen Instituts für Bankentests und der Tageszeitung "Die Welt"

Hamburg, 8. Februar 2016 - Die Hamburger Sparkasse (Haspa) ist erneut als "Beste Bank in Hamburg" ausgezeichnet worden. Im regionalen Banken-Qualitätstest des Deutschen Instituts für Bankentests und der Tageszeitung "Die Welt" erzielte sie in den Kategorien Privatkundenberatung und Firmenkundenberatung jeweils Bestnoten.

Die Tester prüften in Hamburg 11 Geldinstitute, die zusammen einen Marktanteil von über 90 Prozent repräsentieren. Einbezogen wurden die wesentlichen Faktoren für die Wahl einer Bankverbindung: "Atmosphäre/Freundlichkeit", "Beratungsqualität", "Angebote" und "Konditionen/Preise". Die Haspa erreichte durchgehend Noten mit einer Eins vor dem Komma und lag damit in allen Kategorien vor der Konkurrenz.

"In Hamburg gibt es Banken wie Sand am Meer. Aber bei der Beratungsqualität gibt es große Unterschiede", so das Resümee der Tester. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Haspa zeichneten sich durch ihr außerordentlich gutes Fachwissen und das Eingehen auf die Kundenwünsche aus".

"Wir stecken viel Energie in die fortlaufende Verbesserung unserer Beratungs- und Servicequalität. Über die erneute Auszeichnung freuen wir uns sehr. Sie ist eine schöne Bestätigung für unsere Mitarbeiter und unsere Beratungsphilosophie des menschlichen Bankings", sagte Haspa-Vorstandssprecher Dr. Harald Vogelsang. "Dabei hilft uns die regionale Aufstellung der Haspa, mit der wir so nah am Kunden sind wie noch nie."