Pressemeldung

Haspa startet paydirekt

Bundesweite Markteinführung des Online-Bezahlverfahrens beginnt heute

paydirekt

Hamburg, 27. April 2016 – Wer im Internet einkauft, musste beim Bezahlen bisher auf branchenfremde Anbieter zurückgreifen. Das ändert sich jetzt: Die Sparkassen-Finanzgruppe, Genossenschaftsbanken und private Banken setzen den Wettbewerbern gemeinsam ein schlagkräftiges Angebot für das Bezahlen im E-Commerce entgegen: paydirekt. Der bundesweite Start erfolgt heute, am 27. April 2016. Die Hamburger Sparkasse (Haspa) ist von Beginn an dabei. Ihre rund 1,5 Millionen Kunden können sich ab sofort für paydirekt registrieren. 

"Kunden wie Händler wünschen sich ein modernes, einfaches und sicheres Online-Bezahlsystem, bei dem man sich auf deutsche Sicherheits- und Datenschutzstandards verlassen kann. Das alles bietet paydirekt. Denn es ist ‚Made in Germany‘ und hier stehen auch die Server", sagt Jürgen Marquardt, Privatkundenvorstand der Haspa. "Wer OnlineBanking nutzt, meldet sich darüber einfach für paydirekt an. Das geht ganz leicht und ist sowohl vorab als auch im Zuge des Bezahlvorgangs möglich. Bezahlen ist noch einfacher: paydirekt als Bezahlverfahren auswählen, Benutzernamen und Passwort eingeben, Zahlung bestätigen, fertig."

Alle Ausgaben, die der Kunde im E-Commerce über paydirekt getätigt hat, werden direkt dem eigenen Girokonto belastet und erscheinen auf seinem Kontoauszug. So hat er alle Zahlungen im Blick. Und liefert ein Händler einmal nicht, genießt der Kunde Käuferschutz und erhält sein Geld zurück.

Für Online-Händler ist paydirekt eine gute und günstige Alternative zu etablierten Bezahlverfahren. Denn paydirekt garantiert die Zahlung durch Bonitätsprüfung bereits während des Bezahlvorgangs im Online-Shop. Die Haspa befindet sich bereits mit einigen Firmenkunden im Gespräch, die von paydirekt und der großen Käuferreichweite der Institute profitieren können. Die Sparkassen sind größter OnlineBanking-Anbieter in Deutschland. So nutzen allein 15 Millionen Sparkassen-Kunden OnlineBanking.

Mehr Informationen über das neue Bezahlsystem und bereits teilnehmende Händler: www.paydirekt.de