Pressemeldung

Haspa und Handwerkskammer suchen Handwerker des Jahres.

Hamburg, 2. April 2013 - Die Haspa und die Handwerkskammer Hamburg verleihen in diesem Jahr erstmalig den Hamburger Handwerkspreis.

Bis Ende April können Einzelpersonen und Betriebe auf www.haspa-handwerkspreis.de vorgeschlagen werden. Gesucht werden außergewöhnliche, überraschende Leistungen jenseits des Alltäglichen. Auch Selbstvorschlagen ist erlaubt. Eine fachkundige Jury mit Experten der Handwerkskammer und der Haspa legt anschließend fest, wer sich für die Endrunde qualifiziert.

Vom 10. bis 30. Juni können alle Hamburger dann online darüber abstimmen, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt. Die beiden Preise werden am 6. August in feierlichem Rahmen im Großen Saal der Handwerkskammer Hamburg überreicht.

"Es wird höchste Zeit, besondere Leistungen im Handwerk auch entsprechend zu würdigen", unterstreicht Haspa-Vorstandssprecher Dr. Harald Vogelsang. "Der Hamburger Handwerkspreis soll künftig dazu beitragen, das vielfältige Engagement und den Ideenreichtum des Handwerks stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken."

"Der Handwerker bzw. die Handwerkerin des Jahres sind fachlich topfit und liefern eine tadellose Arbeit ab. Für den Titel ist aber noch einiges mehr erforderlich. Wie im Sport kommt nach der Pflicht die Kür. Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die Vorschläge", so Handwerkskammerpräsident Josef Katzer.

Beim Hamburger Handwerkspreis werden die Handwerker und die Handwerksbetriebe des Jahres aus Hamburg gekürt.

Wappen der Auszeichnung