Pressemeldung

"Manni-die-Maus-Stiftung".

"Manni-die-Maus-Stiftung" vergibt über 7.000 Euro für Kinder in Not.

Hamburg, 11. September 2014 – Im vergangenen Jahr gründete die Haspa die "Manni-die-Maus-Stiftung – Gut für Kinder“ als Treuhandstiftung unter dem Dach der Haspa Hamburg Stiftung. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung gemeinnütziger Projekte für Kinder, die sich in Notsituationen befinden.

Auf seiner jüngsten Tagung beschloss der zehnköpfige Kinderbeirat der "Manni-die-Maus-Stiftung“ die Vergabe von Spenden in einer Gesamthöhe von 7.000 Euro an zwei Einrichtungen.

Der Verein Dunkelziffer e. V. erhält 4.000 Euro für seinen Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und gegen Kinderpornographie. Der seit 1993 aktive Verein unterstützt mit Therapie, Beratung, Prävention und Fortbildung. Das Geld wird für das Präventionsprojekt in Kindergärten "Löwi Löwenstark“ eingesetzt sowie für die Therapiekinder, die bei Dunkelziffer kostenfrei betreut werden.

Die Straßensozialarbeit Streetlife e. V. in Rahlstedt erhält für ihr Projekt “Schlupfloch - Gästewohnung für obdachlose Jugendliche“ 3.000 Euro. Damit wird die Ausstattung eines neuen Gruppenhauses gefördert.

Anwesende Mitglieder des Kinderbeirats: Tchiki Graf von Bismarck-Schönhausen, Geraldine Josepha Ahrens, Marie-Luise Michallek, Emilia Reichhardt, Amanda Kata und Henrik Trillhaas. Dazu die Mitglieder aus dem Stiftungsvorstand: Helge Steinmetz, Stefanie von Carlsburg, Detlef Gottschalck.