Pressemeldung

Haspa schärft Markenpositionierung.

Neue Kampagne: Mitarbeiter zeigen Haltung für ihre Kunden.

  • Neue Werbekampagne stellt menschliche Nähe in den Mittelpunkt
  • Neues Logo nutzt Kraft der Marke Sparkasse
  • Persönlichste Bank in Hamburg

Hamburg, 8. Juni 2015 - Die Sparkassen verfügen über eine der wertvollsten Marken in Deutschland. Keine andere Marke im deutschen Kreditgewerbe genießt eine so hohe Bekanntheit, so viel Sympathie und so großes Vertrauen wie die Sparkasse. 98 Prozent der Deutschen kennen Sparkassen mit ihrer heutigen Geschäftsphilosophie, fast 60 Prozent stehen mit den Sparkassen in Geschäftsbeziehung.

Um sich in Zeiten von Niedrigzins und zunehmendem Wettbewerb noch klarer zu differenzieren, haben die Sparkassen gemeinsam an ihrer Markenpositionierung gearbeitet und diese gezielt geschärft. Der Fokus liegt zukünftig noch stärker auf menschlicher Nähe -einem der Grundwerte der Sparkassen.

Auch die Hamburger Sparkasse setzt zur strategischen Differenzierung auf diese Kraft. Dafür baut Deutschlands größte Sparkasse ihre Stärken noch weiter aus: der Region verbunden und nah am Menschen - als Bank für alle Hamburger. "Nachdem wir uns im vergangenen Jahr noch regionaler für unsere Kunden aufgestellt haben, ist es nur folgerichtig, dass menschliche Nähe auch im Mittelpunkt unserer Markenkommunikation steht“, sagt Dr. Harald Vogelsang, Vorstandssprecher der Haspa. "Sie zeichnet die Haspa seit unserer Gründung 1827 aus. Deshalb zeigen wir in unserer neuen Werbekampagne unsere Mitarbeiter und ihr Engagement für unsere Kunden. Denn durch sie wird die Haspa zur persönlichsten Bank in Hamburg - so wie es die Kunden heute von einem idealen Finanzinstitut erwarten.“

Ab dem 8. Juni startet die Haspa eine zweistufige Kampagne. Zu Beginn wird eine dreiwöchige Teaserkampagne überall in der Stadt zu sehen sein. Der bei den Hamburgern beliebte Claim "Meine Bank heißt Haspa“ wird ergänzt um die Namen von Haspa Mitarbeitern. "Wir wollen den Hamburgern zeigen, welche Menschen hinter der Haspa stehen. Das schafft Nähe und betont, was uns als Sparkasse ausmacht“, erklärt Maren Ullrich, Leiterin Marken- und Vertriebskommunikation. Nach der Auftaktkampagne setzt die Kommunikation auch die Bilder und Geschichten ihrer Mitarbeiter ein. Sie erzählen, wie sie sich auf ganz persönliche Weise für ihre Kunden engagieren. Die Kampagne wurde von der Leadagentur der Haspa, Jung von Matt/365, entwickelt. Mit Plakaten, Bewegtbild, online und am POS wird die Kampagne medial umgesetzt.

Im Rahmen der geschärften Markenpositionierung hat die Haspa auch ihr Logo überarbeitet. Im Sparkassen-Rot mit vorangestelltem S vor dem eigenen Namen, verbindet es die Stärke der Sparkassenorganisation mit der Eigenständigkeit des traditionsreichen Hamburger Hauses.

Um menschliche Nähe für die Kunden im Geschäftsalltag noch erlebbarer zu machen, bietet die Haspa ihren Kunden auf allen Kanälen einen direkten Draht zum persönlichen Kundenberater - in der Filiale, online oder per SmartphoneApp. Auch in der schriftlichen Kundenkommunikation geht die Haspa neue Wege. So hilft beispielsweise eine innovative Sprachsoftware, die oft komplexen Finanzthemen einfach und verständlich zu vermitteln. Auch bei dem für Herbst 2015 geplanten Relaunch des Internetauftritts fließen diese Ansätze mit ein.