Pressemeldung

Haspa am Jungfernstieg präsentiert Pop-up-Messe von PRODUCTMATE.

Hamburg, 11.07.2018 - Die Haspa Filiale Jungfernstieg bekommt eine neue Attraktion.

Pop-up-Messe von Productmate

Das Hamburger Start-up PRODUCTMATE eröffnet seine erste Pop-up-Messe. PRODUCTMATE betreibt seit einigen Jahren ein virtuelles Schaufenster für lokale Marken und Produkte. Dieses Konzept wird nun erstmalig in die reale Welt verlängert. Auf der 50 Quadratmeter großen Sonderfläche werden in regelmäßigem Wechsel handverlesene Marken und Produktideen "Made in Hamburg" vorgestellt. Den Anfang machen limitierte Eis-Sorbets von puro ice pops, Seifen von Kolb & Co, LESS MESS-Garderobe von Victor Foxtrot und ein Kaffeestand der "Public Coffee Roasters". Die Kooperation läuft zunächst für ein Jahr.

Standort in der City

"Der Standort in der City zieht vor allem Locals und Geschäftskunden, aber auch Touristen an. Deshalb haben wir gemeinsam überlegt, welchen besonderen Anreiz man für diese Zielgruppen schaffen kann", sagt PRODUCTMATE-Co-Founder Moritz Held. "Wir fungieren dabei gewissermaßen als Kurator".  

Moritz Held, der die Online-Plattform vor fünf Jahren zusammen mit Benedict Sebesta und Matthias Rickertsen gründete, kann bei der Auswahl der Teilnehmer aus dem Vollen schöpfen: 1.800 Designer, kreative Brands sowie Cafés, Bars und Restaurants aus mehr als elf Städten gehören mittlerweile zum PRODUCTMATE-Pool – etwa 450, wie das Schmucklabel "ALMA FRIEDA" oder die Design-Agentur "Bureau Bald", stammen aus Hamburg und dem Norden. "Wir schauen sehr genau, welche Marken sich für das Haspa-Projekt eignen", so Held. "Neben dem klassischen Warenverkauf wollen wir schließlich auch ein besonderes Erlebnis bieten."