Pressemeldung

Wechsel im Haspa Aufsichtsrat.

Dr. Karl-Joachim Dreyer übergibt den Aufsichtsratsvorsitz an Günter Elste.

Hamburg, 16. April 2015 – In der gestrigen Aufsichtsratssitzung der Hamburger Sparkasse AG (Haspa) hat Dr. Karl-Joachim Dreyer (72) den Vorsitz im Aufsichtsrat an den Vorstandsvorsitzenden der Hamburger Hochbahn AG, Günter Elste (66), übergeben. Bereits im Januar dieses Jahres hatte Günter Elste den Vorsitz des Verwaltungsrats der HASPA Finanzholding von Dr. Karl-Joachim Dreyer übernommen.

Der gelernte Bankkaufmann und Jurist Dreyer begann seine Karriere bei der Haspa 1979 als Prokurist im Vorstandssekretariat, dessen Leitung er 1982 übernahm. Seit 1985 war er Vorstandsmitglied und ab 1989 Sprecher des Vorstands der Haspa. Mit Ausgründung des Bankbetriebs auf eine Aktiengesellschaft in 2003 war Dreyer in Personalunion Sprecher des Vorstands der HASPA Finanzholding und der Hamburger Sparkasse AG. Er legte den Grundstein für die heutige Struktur der HASPA-Gruppe. Unter seiner Regie hat die Haspa ihre Position in der Metropolregion Hamburg kontinuierlich ausgebaut. Zudem war Dreyer unter anderem viele Jahre als Präsident des Hanseatischen Sparkassen- und Giroverbandes, Vorstandsmitglied beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband und Präses der Handelskammer Hamburg tätig. Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich in vielen Institutionen. 2008 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verliehen.

"Dr. Karl-Joachim Dreyer hat in den vergangenen drei Jahrzehnten maßgeblich die Erfolge der Haspa geprägt“, sagte Dr. Harald Vogelsang, Vorstandssprecher der Haspa. "In der HASPA-Gruppe und den Sparkassenverbänden setzte Herr Dr. Dreyer unternehmerisch und gesellschaftlich wichtige Impulse ebenso wie für das gemeinwohlorientierte, regional verwurzelte Geschäftsmodell der Haspa. Auch als Präses der Handelskammer Hamburg machte er sich für unsere Hansestadt stark. Der Aufsichtsrat und der Vorstand danken ihm für die sehr gute Zusammenarbeit und seinen langjährigen außerordentlichen Einsatz. Wir freuen uns sehr, dass Herr Dr. Dreyer der HASPA-Gruppe weiterhin verbunden bleibt.“

Als Vorsitzender des Kuratoriums der Haspa Hamburg Stiftung, Vorstandsvorsitzender der Peter Mählmann Stiftung für Kinder und Jugendliche sowie als Kuratoriumsvorsitzender der Haspa Musik Stiftung wird sich Dreyer auch weiterhin für Gutes tun in Hamburg einsetzen.

Mit dem Stabwechsel baut die Haspa traditionsgemäß auf Kontinuität, Kompetenz und Hamburg-Kenntnis. Elste ist seit 2007 Mitglied des Aufsichtsrates der Haspa und gehört ebenfalls seit vielen Jahren dem Verwaltungsrat der HASPA Finanzholding an. Er war langjähriges Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft (von 1985 bis 1997) und ist seit 1996 Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG. Aus diesem Hauptamt wird er nach der Einarbeitung seines Nachfolgers im Laufe des Jahres ausscheiden.