Login
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon
040 / 35 79 - 0
Unsere BLZ & BIC
BLZ20050550
BICHASPDEHHXXX

Eine eigene Immobilie
in Reinbek 

Eine eigene Immobilie
in Reinbek 

Die Stadt Reinbek wächst, genauer: von der Jahrtausendwende bis heute um elf Prozent auf 27.855 Anwohner. Für Immobiliensuchende interessant: Reinbek ist trotz dieses stetigen Wachstums zu Recht noch immer mit dem Claim „Die Stadt im Grünen" unterwegs.
Die in Schleswig-Holstein im äußersten Süden des Kreises Stormarn gelegene Stadt gehört zur Metropolregion Hamburg, das über die Bundesstraße 5 mit dem Auto in 20 Minuten zu erreichen ist. Von Sülldorf im Westen Hamburgs braucht man oft länger bis in die Hamburger Innenstadt. Zudem ist Reinbek über die S-Bahn (S21) in 26 Minuten dem Hamburger Hauptbahnhof verbunden, fünf Buslinien runden das Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel in Reinbek ab.
Reinbek hat also direkten Anschluss an die große Schwester Hamburg und bietet doch einen naturnahen, gesunden Abstand zur Hektikhochburg an Alster und Elbe. Das macht diesen Wohnort für Familien, die nach einem Einfamilien- oder Reihenhaus mit Garten suchen, äußerst attraktiv.
Auf der Haben-Seite zu verbuchen sind zudem die Immobilienpreise, die im Vergleich zu Hamburg noch einigermaßen erschwinglich sind.

Immobilienamrkt

Welche Immobilien-Typen gibt es in Reinbek – und was kosten sie?

Zu Reinbek gehören die Stadtteile Alt Reinbek, Hinschendorf, Schönningstedt, Neuschönningstedt, Ohe mit Büchsenschinken und das Neubaugebiet Krabbenkamp. Die sechs Reinbeker Areale sind, zugegeben, kein Geheimtipp mehr für Immobiliensuchende. Trotzdem gibt es hier noch Viertel, in denen vergleichsweise günstig Immobilien zu erstehen sind.
In den Ortsteilen Krabbenkamp und Neuschönningstedt, die von etwas älteren Neubausiedlungen mit Einfamilien- und Reihenhäusern geprägt sind, können auch Käufer mit begrenztem Budget fündig werden. Eine anständige, vielleicht etwas renovierungsbedürftige Doppelhaushälfte ist hier für etwa 250.000 Euro zu haben. Doch es ist auch Luft nach oben: Da viele Besitzer eines großen Einfamilienhauses oder einer Villa in Reinbek nach dem Auszug der Kinder die Lust auf urbanes Leben zum Beispiel in der Hamburger Hafencity entdeckt haben, veräußern sie ihre vielen ungenutzten Quadratmeter.
Rund um den Mühlenteich, in der Kückallee, der Waldstraße, an der Bahnsen- und Buchtallee in Reinbek werden deshalb Immobilien verkauft, die kaum Wünsche offen lassen. Sie kosten zwar auch ab eine Millionen Euro, sind oft renovierungsbedürftig aber bieten eben auch jede Menge individuellen Gestaltungsspielraum. Und der alte Baumbestand auf den dazugehörigen Grundstücken ist oft unschlagbar.
Um zwischen den Extremen zu vermitteln sei angemerkt, dass ein etwa 110 Quadratmeter umfassender Bungalow in Reinbek mit einem ungefähr 800 Quadratmeter großen Grundstück für 495.000 Euro angeboten wird.

Infrastruktur

Infrastruktur in Reinbek

Vier Grundschulen, eine Gemeinschaftsschule, ein Gymnasium, Kitas und reichlich Ärzte aller Sparten, seit über 100 Jahren das Krankenhaus St. Adolf-Stift, eine medial sehr gut aufgestellte Stadtbibliothek, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und gleich drei Wochenmärkte, die von Mittwoch bis Samstag den Einkauf unter freiem Himmel ermöglichen, gibt es in Reinbek. Die Wege zu allen Orten sind kurz, oft zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu machen. Sogar ein eigenes Schloss, ein Museum und ein Theater kann Reinbek vorweisen.
Außerdem treibt die Stadt das Thema E-Mobilität um. Bisher gibt es in Reinbek erst acht öffentliche Ladesäulen für Elektroautos, bis Ende 2020 sollen es zehn werden. Die E-Infrastruktur soll weiter aufgestockt werden, Schwerpunkt sollen die Stadtteile mit einem hohen Anteil an Geschosswohnungsbau sein, da gerade dort Gelegenheiten geschaffen werden müssen, Elektrofahrzeuge in Wohnungsnähe aufzuladen.

Freizeit und Sport

Freizeit und Sportangebote in Reinbek

Wer es liebt, Pilze und Blaubeeren zu suchen und im Wald spazieren zu gehen oder zu joggen, ist in Reinbek richtig. Die Stadt ist in Wälder gebettet. Nur einige hundert Meter vom Reinbeker Bahnhof entfernt, liegt das überschaubare Waldgebiet Vorwerksbusch mit dem Naturschutzgebiet BIlletal. Die lauschige Bille lädt dazu ein, mit dem SUP-Board, dem Kanu oder Kajak auf ihr entlangzugleiten. Auch Flussschwimmer kommen hier auf ihre Kosten. Weitere kleinere Wälder in Reinbek sind der Stadtwald Wildkoppel, der Klosterbergen Wald und der Krähenwald, von dem man auch zu Fuß in den angrenzenden Hamburger Stadtteil Bergedorf wandern kann. Der größte Wald in der Region ist natürlich der Sachsenwald, der mit etwa 70 Quadratkilometern Wiesen und Wipfeln Schleswig-Holsteins größtes zusammenhängendes Waldgebiet ist.
Organisierteres Freizeitvergnügen bieten das Freizeitbad Reinbek und der angrenzende Sport-Park Reinbek. Neben einem Hallenbad mit Außenschwimmbecken gibt es hier auch eine Sauna und vielfältige Sportprogramme: Tennis auf acht Plätzen, Indoor-Soccer auf drei Feldern, Bowling auf 18 vollautomatischen Bahnen, Squash auf vier Courts und vieles mehr. Die TSV Reinbek und der FC Voran Ohe bieten von Basketball bis Tennis viele verschiedene Sportarten an.

Machen Sie den ersten Schritt

Sie wollen mehr über Reinbek wissen, um einen möglichen Immobilienkauf sinnvoll zu planen? Unsere Immobilien-Experten kennen sich bestens aus vor Ort.

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i