Login
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ20050550
BICHASPDEHHXXX

Pressemeldung

Hamburger spenden in der Corona-Krise mehr: Gut-fuer-hamburg.de knackt 8-Millionen-Euro-Marke.

Hamburg, 9. Juni 2020 - Auf der Spendenplattform gut-fuer-hamburg.de zeigt sich in Corona-Zeiten eine neue Solidarität - vor allem mit Betroffenen vor Ort. Gerade wurde bei dem 2015 von der Haspa und betterplace.org initiierten Portal die Summe von 8 Millionen Euro überschritten. Bei dem gemeinnützigen Spendenportal sind derzeit viele regionale Hilfsprojekte mit Bezug zu Corona registriert. "Die Spendenbereitschaft der Hamburger für Vereine und Verbände sowie bedürftige Menschen in ihrer Region und Heimatstadt hat besonders in der Corona-Krise zugenommen", sagt Uwe Engellandt, bei der Haspa zuständig für Spenden und soziales Engagement. Über 300.000 Euro seien bereits für Corona-Projekte gespendet worden. "Insgesamt hat sich das Spendenvolumen im Vergleich zu normalen Zeiten verdoppelt. Das zeigt, dass Gutes tun in Hamburg gerade Hochkonjunktur hat."

Die Online-Plattform bringt interessierte Spender und Hilfsprojekte in der Metropolregion mit wenigen Klicks zusammen. Dazu gehört zum Beispiel der gemeinnützige Verein StrassenBLUES, der mithilfe der Spenden über die Plattform Gutscheine an Obdachlose weiterleiten konnte. Denn aufgrund der Einschränkungen im öffentlichen Leben fehlten Obdachlosen Einnahmen - zum Beispiel durch den fehlenden Zeitschriftenverkauf. Auch die Ehrenamtlichen von Nestwerk konnten durch Spenden zusammen mit der Hamburger Tafel Essen an Bedürftige ausgeben und die Arche aus Jenfeld hat Kinder und Familien in der schwierigen Zeit mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln versorgt. "Der Fokus ist klar auf regionale Projekte ausgerichtet", sagt Engellandt. "Dabei liegen offenbar besonders Initiativen aus dem eigenen Viertel vielen Spendern am Herzen." Viele Organisationen stellen sich auf der Online-Plattform mit ihren Corona-Projekten vor und sind noch immer auf die Solidarität der Hamburger angewiesen.

Vereine, die auch Unterstützung benötigen, können sich ganz einfach auf gut-fuer-hamburg.de registrieren: Kurz die Organisation und das Projekt beschreiben, die benötigte Summe erläutern, ein Foto dazu - schon ist nach wenigen Klicks die Bewerbung um Spenden online und wird von vielen Menschen aus der Metropolregion gesehen. Die Nutzung des Portals ist für Projekte und Spender kostenlos, denn die Betriebskosten übernimmt die Haspa. Eine Spendenbescheinigung gibt es auch - direkt vom gemeinnützigen Portalbetreiber, um die Vereine vom Verwaltungsaufwand zu entlasten.

www.gut-fuer-hamburg.de

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i